Rosmarie

Hallo,
ich bin Rosmarie, 64 ½ Jahre alt, und lebe in einem Dorf in Niederbayern. Vor 1 ½ Jahren erkrankte ich schwer. Ich hatte Empfindlichkeitsstörungen an den Fingerspitzen beider Hände. Meine Nierenwerte waren katastrophal. Von meinem Hausarzt wurde eine starke Fettleber diagnostiziert, Meine Blutwerte waren schlecht. Ich hatte eine Verkalkung der linken Herzklappe, Blutdruck 260-280/120. Mein rechter Fuß, Knöchel innen und Unterschenkel waren rotblau und teilweise eiternd. Diesen Fuß hatte ich schon 10 Jahre lang und er heilte nicht. Mein Darm lag wie tot in meinem Körper, er bewegte sich nicht mehr. Mein Stuhlgang war schlecht. Ich hatte Übergewicht und Wassereinlagerungen, obwohl ich früher sehr schlank war. Ab November 2014 wurde bei mir Diabetes 2 festgestellt, der mit Melfamin 1000 eingestellt wurde.
Als ich im September 2017 zu meiner Heilpraktikerin kam, war ich in einem bedauernswerten Zustand.
Sie sagte mir: “Wir müssen zuerst etwas für deinen Darm tun, dann den Körper stärken, Giftstoffe ausleiten und Medikamente ganz langsam ausschleichen. Du musst Geduld haben und mindestens ½ Jahr unter Kontrolle begleitet werden. Ich war einverstanden. Wir stellten einen Ernährungsplan auf. Früh und abends im Bett eine Bauchmassage. Täglich eine ½ Stunde Walken, dabei laut singen. Nach 6 Wochen sah ich meine Heilpraktikerin wieder. Sie war sehr zufrieden mit mir. Ich hatte mich an ihre Empfehlung gehalten. Ich fühlte mich viel wohler. Mein Darm hatte sich etwas erholt und ich hatte 5 Kilo abgenommen. Wir sahen uns in regelmäßigen Abständen.
Nach einem ½ Jahr hatte ich eine Nachuntersuchung beim Herzspezialisten und er stellte eine vollkommene Heilung meines Herzens fest; und das nur durch Ernährung!
Es sind nun 1 ½ Jahre vergangen. Mein Darm ist gesund. Mein Diabetes ist geheilt. Mein Bein auch. Ich fühle mich fit und leistungsfähig, wie noch nie in meinem Leben. Und das alles ohne Medikamente. Ich habe seit ein paar Wochen alle schleichend abgesetzt innerhalb von 1 ½ Jahren.
Ich bin so dankbar für mein neues Leben. Danke…Danke…Danke!

Hanne’s Arbeit: Meine Erfahrungen

Ich kenne Hanne Bogosyan seit vielen Jahren und arbeite seit langer Zeit regelmäßig mit ihr, häufig sogar am Telefon.

Mit Reiki fing damals alles an, heute hat sich ihr „Instrumentarium“ deutlich vergrößert. Seit einiger Zeit fokussiert sie sich auf die Arbeit mit den sogenannten Neuen Energien.

Die Neuen Energien – ein etwas abstrakter Begriff, der doch für etwas stehen kann, das nicht weniger ist als ein persönlicher Befreiungsschlag: Befreiung von selbstgesetzten Grenzen, von blockierenden Glaubenssätzen, von Schuld, Scham und alledem was wir sonst noch mit uns herumtragen. Befreiung für einen neuen, anderen, glücklicheren Weg in die eigene Zukunft.

Die Arbeit mit den Neuen Energien hat unterschiedliche Bestandteile: Sie bewegt sich zwischen einem Gespräch, dem Lösen von Blockaden und der Aktivierung von 
(selbst-)heilenden Energien im eigenen Körper und der besonderen Empathie, durch die Hanne eine enge Verbindung mit ihren Klienten aufnimmt.
Konkret hilft sie mir damit, jedes der persönlichen oder gesundheitlichen Probleme, mit denen ich zu ihr komme, an der Wurzel – in mir selbst – zu packen und zu bearbeiten.

Die Lösung von Blockaden auf dieser Ebene ruft nicht selten überraschende Veränderungen in allen möglichen Lebensbereichen hervor, auch über das Ursprungsproblem hinaus. Hannes Arbeit hat einen direkten, sofort spürbaren Effekt, und wirkt doch oft auch wie eine Langzeitkapsel, deren Wirkung sich manchmal entfaltet, wenn man so gar nicht damit rechnet.

Für mich ist Hanne zu einer wichtigen Begleiterin geworden, die mir mit großer Weisheit, Klarheit und Stärke zur Seite steht, und mir dennoch vor allem bei einem hilft: mein eigenes Potenzial zu erkennen und zu entfalten. Damit bietet sie nicht nur heilende Unterstützungsarbeit an, sondern fördert ganz nebenbei eine neue, gesunde Form der persönlichen Wahrnehmung der Welt und des eigenen Lebens.
Und das ist nicht nur gut für das eigene Glück, sondern auch für das aller Menschen, mit denen wir in Verbindung stehen.

Anne Februar 2014

Retreatgast Anita am Mo, 8.10.2018

Ich hatte Beschwerden mit meiner Verdauung und war bereits auf dem Weg meine Ernährung umzustellen. Auch hatte ich Schmerzen in der Schulter.

Ich habe Hanne vor einiger Zeit kennengelernt und wusste, dass ich bei einem Aufenthalt bei ihr sehr viel lernen kann. Wie funktioniert, wie lebt man bewusstes Leben. Das geht am besten, wenn man die Gelegenheit bekommt, mit so einem Menschen ein paar Tage zusammenleben zu dürfen.

Hoch interessiert bin ich an ihrer energetischen veganen Kochkunst und der großen Wissenschaft über Lebensmitteln und deren Zubereitung. Davon habe ich sehr an diesem Retreat-Wochenende profitiert. Ebenso die wunderbaren Anwendungen und Gespräche die ich bei ihr erfahren durfte.

So habe ich sehr viel an diesem Retreat-Wochenende im wahrsten Sinne des Wortes „er-lebt“ im ZusammenLeben mit Hanne, auch was sie für Produkte von welchen Firmen fürs tägliche Leben, Körperpflegeprodukte, diverse Produkte oder Handwerkszeug und Geräte im Haushalt verwendet. Ganz besonders, wie man welche Lebensmittel, Gewürze und Kräuter beim Kochen verwendet.

Ich bin sehr sehr dankbar für diese kostbare Zeit, die Hanne so liebevoll, auch was das Arrangieren, Dekorieren des Hauses, der Zimmer, des Tisches und ums Haus herum, betrifft.

Das liebevoll arrangierte Haus befindet sich an einem wunderschönen, energetischen Platz mit einem wunderschönen Weitblick und mittendurch fließt eine wunderschöne Quelle, in der sich ein paar Forellen drin tummeln. Ein kanadischer Mammutbaum, sie heißt Samantha, wacht über diesen schönen Platz, am Tag und bei der Nacht, was alles mit dazu beiträgt, sich gut zu erholen und zu energetisieren.

Meine Verdauung hat sich nach dieser kurzen Zeit mit dieser wunderbaren Basenglücksküche perfekt eingespielt. Die Schulter ist entspannt, ich habe das Gefühl aufrecht, entspannt, vitalisiert und gestärkt nach Hause zu fahren und Neu zu beginnen.
Namaste Hanne

Von Herzen
Deine Anita

Retreatgast Andrea 09.03.2019

Liebe Hanne,
die Retreat-Tage bei Dir waren eine wundervolle, bereichernde und klärende Erfahrung.
Der Morgengruß
Das Wassertreten
Die Körperkerzen
Die segensreichen Heilungen und Lösungen von Blockaden
Die Meditationen
Deine liebevolle Begleitung
Die bezaubernde Dekoration
Das leichte und superleckere Essen

Was für ein himmlisches Gesamtpaket, das mich tief in meine inneren Welten hat eintauchen lassen und mich sehr berührt und tief beglückt hat.
Ich danke Dir von Herzen dafür Du Engel!

Andrea